Freiheit Mindelheim
 
Aufstehen für unsere Grundrechte, für ein selbstbestimmtes Leben, für Gerechtigkeit in der Gesellschaft

WIR STEHEN AUF FÜR UNSERE GRUNDRECHTE

DEMO TERMINE IM UNTERALLGÄU

Demonstration ohne Demonstranten
Freitag, 5. März 2021 | 113:30 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Theaterplatz / Forum


Freitag, 18. Dezember 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz


Freitag, 11. Dezember 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz


Freitag, 4. Dezember 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz


Freitag, 27. November 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz


Freitag, 20. November 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz


Freitag, 13. November 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz


Freitag, 6. November 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz


Freitag, 30. Oktober 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz


Freitag, 16. Oktober 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr

Mindelheim: Marienplatz


Freitag, 9. Oktober 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr

Mindelheim: Marienplatz


Freitag, 2. Oktober 2020 findet in Mindelheim keine Demo statt.
Wir fahren am Samstag, den 3. Oktober zur Friedenskette am Bodensee und rufen alle zur Teilnahme auf! https://www.friedenskette-bodensee.de/


Freitag, 25. September 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr

Mindelheim: Demozug zum Kirchplatz St. Stephan, Sammelpunkt Marienplatz


Freitag, 18. September 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr

Mindelheim: Demozug zum Kirchplatz St. Stephan, Sammelpunkt Marienplatz


Freitag, 11. September 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr

Mindelheim: Demozug zum Kirchplatz St. Stephan, Sammelpunkt Marienplatz


Freitag, 4. September 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr 

Mindelheim: Demozug zum Kirchplatz St. Stephan, Sammelpunkt Marienplatz

DAFÜR STEHEN WIR – DAFÜR TRETEN WIR EIN – DAFÜR DEMONSTRIEREN WIR


Wir bestehen auf die ersten 20 Artikel des Grundgesetzes, insbesondere auf die sofortige Aufhebung der Einschränkungen durch die Corona-Verordnung von:

  • Artikel 1: Menschenwürde - Menschenrechte - Rechtsverbindlichkeit der Grundrechte

  • Artikel 2: Persönliche Freiheitsrechte, darunter das Recht auf Unversehrtheit des Körpers

  • Artikel 4: Glaubens- und Gewissensfreiheit

  • Artikel 5: Freiheit der Meinung, Kunst und Wissenschaft

  • Artikel 7: Schulwesen

  • Artikel 8: Versammlungsfreiheit

  • Artikel 11: Freizügigkeit

  • Artikel 12: Berufsfreiheit

  • Artikel 13: Unverletzlichkeit der Wohnung

 

Wir fordern       

  • Alle Gesetze, insbesondere das Infektionsschutzgesetz, wieder auf den Stand vom 31.12.2019 zu bringen. Das heißt, unsere Grundrechte dürfen NICHT vom Gesundheitsminister eingeschränkt werden.

  • Dass in Krisenzeiten keine weitreichenden Gesetzesbeschlüsse mehr gefasst werden dürfen, die das GG aushebeln.

  • Alle Parteien dazu auf, ihr Parteiprogramm an die neue Lage anzupassen und den Bürgern darzustellen, wie sie gedenken, mit dieser umzugehen.

  • Neuwahlen im Herbst 2020.

  • Eine schonungslose Aufarbeitung der politischen Fehler in der Coronakrise.

  • Untersuchungsausschüsse auf Bundes- und Länderebene.

  • Eine direktere Demokratie, in der der Bürger nicht nur alle 4 Jahre seine Stimme abgeben darf und dann nicht mehr gefragt wird.

  • Für eine mögliche Impfung, gleich gegen welche Erkrankung, saubere, vor allem nach anerkannten wissenschaftlichen Erkenntnissen ausreichende und nachvollziehbare Nachweise über Entwicklung und Testverfahren. Dies beinhaltet auch eine Aufklärung über die Inhaltsstoffe und Wirkmechanismen sowie langjährige Prüfung in Doppelblindstudien. Die Haftung für Impfschäden darf nicht länger beim Staat liegen!

  • Sofortige Aufhebung der Maskenpflicht.

  • Differenzierte, kritische und offene Darstellungs- und Diskussionsformen in Rundfunk, Fernsehen und Presse, die UNABHÄNGIG und nicht als Sprachrohr der Regierung fungiert.